15% Neukundenrabatt mit "NEU15"
DEIN EINKAUFSWAGEN
15% Neukundenrabatt mit "NEU15"
Dein Einkaufswagen ist leer
Kostenloser Versand WARENKORB ANSEHEN €0,00
Was sind Herbst-Krankheiten? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie treffen?
26. August. 2020

Was sind Herbst-Krankheiten? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie treffen?

Der wichtigste Grund für die Zunahme von Krankheiten im Herbst sind die plötzlichen Änderungen der Lufttemperaturen. Unser Körper kann dabei Schwierigkeiten haben, sich an diese Situation anzupassen, wenn das Wetter abkühlt. Was sind Herbst-Krankheiten? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie treffen, um während saisonaler Übergänge nicht krank zu werden?

Wenn Sie sich beim Aufwachen morgens träge und tagsüber müde fühlen, sind Sie möglicherweise an eine Herbst-Krankheit erkrankt. Die plötzlich stark absinkende Lufttemperatur wirkt sich auch negativ auf Ihre Körpertemperatur aus. Je schwächer Ihr Immunsystem ist, desto größer ist das Risiko krank zu werden.

Wenn sich die Jahreszeit ändert, beginnen die Temperaturen zu sinken und Viren und Bakterien in der Inkubationszeit werden reaktiviert. Das kann dazu führen;

* Das kann ernsthafte gesundheitliche Probleme bringen.
* Des Weiteren kann es aufgrund von Stress zu psychischen Depressionen führen.
* Infolge der Schwächung Ihres Immunsystems kann Ihr Körper anfälliger gegen Erkrankungen werden.

Was sind die Symptome von Herbst-Krankheiten?

Herbst Erkrankungen haben im allgemeinen Symptome wie Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Schmerzen in verschiedenen Körperteilen (z. B. Gliederschmerzen). Wenn eines der folgenden Symptome vorliegt, sollten Sie sich an einen qualifizierten Arzt wenden.

• Schwierigkeiten beim Aufwachen am Morgen
• Schmerzen im Körper
• häufiges Niesen
• Halskratzen, Husten, Halsschmerzen
• Schmerzen im Brustbereich beim Atmen
• Appetitlosigkeit
• Schwitzen oder ein plötzliches Gefühl von Schüttelfrost (besonders Nachts)
• Übelkeit und Kopfschmerzen

Die am häufigsten vorkommenden Herbst-Krankheiten

Grippe (INFLUENZA)

Die Grippe ist die häufigste saisonale Erkrankung von Sommer bis Herbst. Es ist eine durch Viren verursachte Atemwegserkrankung. Die offensichtlichsten Symptome der Grippe sind Fieber, Abgeschlagenheit, laufende Nase, Husten, Appetitlosigkeit und Muskelschmerzen. Aufgrund dieser Symptome kann die Person ihre tägliche Arbeit nicht mehr nachgehen.

Das Influenza-Virus, das Grippe verursacht kann innerhalb von 1-2 Tagen den gesamten Körper plötzlich anstecken. Einer der ersten Merkmale wie Fieber kann 3-5 Tage dauern. Die anderen Symptome wie Müdigkeit und Trägheit können etwas länger anhalten.

Bei Erwachsenen die einen schwachen Immunsystem haben, Kleinkindern und älteren Menschen können die Symptome schwerwiegender sein. Falls keine Maßnahmen ergriffen werden, kann dies zu einer Lungenentzündung führen.

Wie wird die Grippe übertragen?

Die Grippe wird durch Tröpfchen übertragen. Durch Husten und Niesen breiten sich lebende virushaltige-Tröpfchen überall aus. Diese Tröpfchen, die einige Stunden in der Luft am Leben bleiben, können Sie schnell infizieren. Aus diesem Grund sind diejenigen, die sich an überfüllten Orten wie öffentlichen Verkehrsmitteln, Schulen, Einkaufszentren und Büros befinden davon stärker betroffen.

Das Influenza-Virus wird nicht nur durch Tröpfchen übertragen. Eine weitere Option womit der Virus sich verbreitet ist gemeinschaftlich benutzte Gegenstände. Durch die Übertragung des Virus an gängige Gegenstände wie Türgriffe und Handy kann sich einer Person durch Kontakt mit den Erregern damit anstecken; dadurch kann es sich schnell im ganzen Körper ausbreiten.

Weitere Gründe für die Übertragung der Grippe sind Händedruck, Küssen und Nichteinhaltung der Regeln für soziale Distanz.

Erkältung

Die Erkältung ist genau wie die Grippe eine Atemwegserkrankung. Wenn die Erkältung nicht behandelt wird, kann sie  zur Grippe werden. Die häufigsten Symptome sind Trägheit, laufende Nase und Reizhusten.

Was ist der Unterschied zwischen Grippe und Erkältung?

Die Grippe (Influenza) und eine Erkältung sind zwei verschiedene Krankheiten, deren Symptome oft verwechselt wird. Obwohl es sich bei beiden Krankheiten um eine Virusinfektion handelt, kann die Krankheit durch unterschiedliche Viren auftreten. Es gibt mehr als 100 verschiedene Virenarten, die Erkältungen verursachen, deshalb besteht die Wahrscheinlichkeit sich häufiger zu erkälten.

Asthma

Die Asthma Patienten sind im Herbst wie im Frühjahr gefährdet. Plötzlich wechselnde Temperaturen und saisonale Veränderungen können Asthmasymptome auslösen.

Akute Bronchitis

Akute Bronchitis tritt als Folge einer Entzündung der oberen Atemwege aufgrund von Viren und Keimen auf. Die Heilung kann nur durch direkte Behandlung der Infektion folgen oder Entfernung der Substanz die eine Allergie verursacht.

Depression

Es kommt hauptsächlich beim Übergang vom Sommer in den Winter vor. Nach Ansicht einiger Experten ist die Ursache für Depressionen die übermäßige Sekretion des Melatonin Hormone im Gehirn während der Wintermonate.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie treffen?

Sie können Ihre Resistenz gegen Herbst-Krankheiten mit einigen einfachen Maßnahmen erhöhen, die Sie während der saisonalen Veränderungen ergreifen. 

1- Verbrauchen Sie Lebensmittel, die das Immunsystem stärken

Ihr Immunsystem, ist der Abwehrmechanismus Ihres Körpers gegen Krankheiten. Je stärker das Immunsystem ist, desto stärker sind Sie gegen Krankheiten.


Achten Sie hauptsächlich im Herbst darauf, Immunsystem stärkende Lebensmittel zu konsumieren. Insbesondere Lebensmittel mit den Vitaminen A, C und E sind natürliche Antioxidantien und erhöhen die Anzahl der Immunzellen in Ihrem Körper. Grünes Blattgemüse und Zitrusfrüchte sollten in die tägliche Ernährung aufgenommen werden. Magnesiumhaltige Lebensmittel sollten während Snacks verzehrt werden.

2- Kleiden Sie sich je nach Jahreszeit

Sie sollten sich weder zu dick noch zu dünn anziehen, da sich das Wetter schnell ändern kann. Ziehen Sie sich tagsüber entsprechend Ihrer Körpertemperatur und Aktivität an. Außerdem können Sie zusätzliche Kleidung mitnehmen, wenn Sie sich dünn angezogen haben.

3- Trinken Sie unbedingt genügend Wasser

Vergessen Sie niemals, ausreichend Wasser zu trinken. Durch den Konsum einer ausreichenden Menge an Wasser können Sie Ihre Körpertemperatur ausgleichen und die in Ihrem Körper angesammelten überschüssigen Substanzen ausscheiden. Die Menge an Wasser, die täglich konsumiert werden muss, kann je nach Person variieren. Experten empfehlen Erwachsene täglich 2,5 Liter Wasser zu trinken.

4- Stellen Sie einen gesunden Ernährungsplan zusammen

Bereiten Sie einen Plan für gesunde Ernährung vor und befolgen Sie diesen Plan. Bestimmen Sie Ihre Mahlzeiten; Versuchen Sie keine Mahlzeiten auszulassen. Fügen Sie Ihrer täglichen Ernährung saisonale Früchte hinzu, um Vitamin und Mineralien zu erhalten.

5- Verbringen Sie einen sicheren Herbst mit Propolis MUST HAVE PAKET

Im Herbst braucht Ihr Körper zusätzlichen Schutz und Unterstützung. Propolis MUST HAVE PAKET, bereitet Sie und Ihre Lieben auf den Herbst vor. Die intensiven Phenol- und Flavonoid-Komponenten bieten den natürlichen Schutz und die Unterstützung, die Sie während der gesamten Saison benötigen.

In Propolis MUST HAVE PAKET

* Propolis-Extrakt Tinktur 20 Prozent: Es enthält 20% Propolis. Zudem beinhaltet es keine Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Des Weiteren enthält es die maximale Menge an Phenol und Flavonoiden, die wichtige Bestandteile von Propolis sind. Für die allgemeine Gesundheit des Körpers sollten Erwachsene täglich 20 Tropfen und Kinder täglich 10 Tropfen konsumieren. Während der Krankheit können Sie die Tagesdosis bis zu 4-Fach erhöhen. Weitere Informationen zur Anwendung finden Sie auf unserer Produktseite.

* Propolis Nasenspray: Es enthält 5% Propolis, zudem beinhaltet es keine Zusatzstoffe. Ein absolut sicheres und wirksames Nasenspray, das zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht.
Dank des darin enthaltenen natürlichen Propolis erleichtert es Ihnen das Atmen. Außerdem verbessert es Ihren Schlaf und Ihre Lebensqualität, indem es die verstopfte Nase befreit.

Propolis Nasenspray ist für den täglichen Gebrauch geeignet. Um tagsüber leichter zu atmen; zudem können Sie es vor dem Schlafen gehen anwenden, um einen angenehm schlafen zu erhalten.

* Propolis Halsspray: Propolis Halsspray mit Honig ist ein 100% natürliches und wirksames Halsspray, das mit Propolis, Wasser und Menthol formuliert ist. Es entlastet Ihren Hals auf natürliche Weise und bietet eine erfrischende Unterstützung im Mund. Außerdem ist es für den täglichen Gebrauch für Kindern und Erwachsenen geeignet.
Propolis Halsspray mit Honig bietet natürliche und wirksame Unterstützung für den Rachen Bereich. Gleichzeitig hilft es sowohl bei der Mundreinigung als auch bei einem frischen Atem, indem es die Munderfrischung unterstützt.

Teile diesen Inhalt mit deinen Freunden, die es lesen sollten

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen