Kostenloser versand - Gültig nur für heute
DEIN EINKAUFSWAGEN
Kostenloser versand - Gültig nur für heute
Dein Einkaufswagen ist leer
Kostenloser Versand ZUR KASSE €0,00
Was ist Gelee Royale?
Thu, Apr 18, 2019

Was ist Gelee Royale?

Die ersten Aufzeichnungen über die Verwendung des Gelée Royales finden sich in allen Hochburgen der antiken Zivilisation. Hierunter fallen unter anderem die Römer und die Chinesen.


Was ist Gelee Royal?

Gelee Royal auch Königinnenfuttersaft genannt ist ein nahrhaftes Lebensmittel, dass von Bienen produziert wird. Es wird aus Ihren Hypopharynx Drüsen ausgeschieden und besteht aus Pollen und Honig. Die Bienen verwenden Gelee Royal, um ihre Bienenkönigin und ihre jungen zu füttern. Die jungen Bienen, die mit Gelee Royal gefüttert werden wachsen schneller.

Gelee Royal enthält alle für die Entwicklung der Bienen wichtigen Nährstoffe sowie Enzyme und Bienen Hormone. Gelee Royale ist eine weiß gelbliche, dickliche Masse und schmeckt leicht säuerlich.

Die Bienenkönigin, die sich ihr ganzes Leben nur mit Gelee Royal ernährt, wird doppelt so groß wie die Arbeitsbiene und legt sogar täglich Tausende Eier.

Während die durchschnittliche Lebensdauer einer Arbeitsbiene 45 Tage beträgt, kann die Bienenkönigin 5 bis 7 Jahre leben, was wiederum das Ergebnis von Gelee Royal ist, die einzige Nahrung für sie.

Das Gelee Royal setzt sich aus einer komplexen Nährstoffdichte zusammen und liefert: 60 bis 70% Wasser 12 bis 15% Proteine 10 bis 16% Zucker 3% bis 6% essenzielle Fettsäuren 2% bis 3% Vitamine und Salze und Aminosäuren.

Die Nährstoffdichte und die Zusammensetzung des Sekrets variiert je nach geografischer Lage und Klima. Gelee Royal enthält außerdem hohe Mengen an Vitaminen, wie das Vitamin B3, B5, B6, Flavonoide, Biotin und die Mineralstoffe Calcium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Phosphor, Kalium, Silizium, Schwefel und Natrium.

Es besitzt außerdem antibakterielle und antibiotische Eigenschaften.

Gelee Royal enthält das Royalactin- Protein. Dieses Protein besitzt Trigger-Moleküle, welche das Wachstum und die schnellere Entwicklung der Bienenkönigin und der Larven anregen. 

 

-->