WhatsApp Kundenservice
MINI WARENKORB
Summe: €0,00
WARENKORB ANSEHEN

ROHER HONIG

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von Roher Honig auf Ihre Gesundheit..

Roher Honig ist eine natürliche und sowohl auch die älteste Form um Honig zu ernten. Es wird direkt aus dem Bienenstock gewonnen und wird keiner chemischen Behandlung unterzogen. Roher Honig wird nicht erhitzt oder gefiltert. 
Deswegen enthält es auch andere Bienenprodukte wie Blütenpollen, Bienenwachs, Propolis, Bienenbrot und Gelee Royal.

Roher Honig ist ein Naturprodukt, das von Bienen, den intelligentesten und fleißigsten Wesen der Natur, produziert wird. Roher Honig wurde von Menschen im Laufe der Geschichte in religiösen Zeremonien und verschiedenen Festen verwendet. Es ist auch bekannt, dass roher Honig seit Jahrhunderten als Medizin verwendet wird.

Wie aber entsteht Honig?

Alles beginnt mit den Bienen, die die Nektare der Blumen im Freien saugen. Diese Nektare, bei denen es sich auch um rohe Honigextrakte handelt, werden in den Bienenhonigsäcken gelagert und durch einige chemische Verwandlungen entsteht ein sehr wertvolles und natürliches Lebensmittel.

Pollen haben, anders als Allgemein bekannt, keinen Einfluss auf die Honigproduktion. Pollen sind von hohem Vorteil für Bienen wegen ihrem hohen Proteinanteil. Bienen lagern den aus Pflanzen- und Blütenextrakten gesammelten Honig in ihrem Bienenstock und decken es mit einem Wachsdeckel ab. Vor dieser Prozedur werden die Wabenlöcher mit Propolis desinfiziert. Der in der Wabe angesammelte Honig erhält dank eines speziellen Belüftungssystems der Bienen den gewohnten Geschmack und die gewohnte Konsistenz.

Natürlichen rohen Honig

Die Viskosität von natürlichem Honig ist kontinuierlich und stark. Der unechte Honig fließt nicht kontinuierlich. Blumenhonig fließt schnell, während Tannenhonig dickflüssig ist. Wenn Sie den Honig mit einem Löffel aufnehmen, fließt er weiter ununterbrochen auf den Löffel. Wenn Honig nach 1-monatiger Lagerung im Kühlschrank eine cremige oder butterartige Konsistenz annimmt, bedeutet dies, dass der Honig echt und natürlich ist.

Wenn es seine Farbe ändert, ist es künstlicher Honig. Wenn es seine Farbe nicht verändert, kann es als echt und natürlich bezeichnet werden. Honig, der in der Kälte nicht gefriert und erstarrt, ist falsch und unecht. Wenn sich der Honig im unteren Teil des Honigglases sowie Olivenöl verfestigt, ist der Honig echt. Wenn Sie kristallisierten, echten Honig in die Sonne oder in heißes Wasser geben, befindet er sich im anfänglichen Zustand. Natürlicher Honig besitzt einen völlig aromatischen Geschmack. Übermäßiger Verzehr kann ein Brennen im Hals verursachen. Dies deutet auch daraufhin, dass der Honig echt ist.

Dickflüssiger, cremiger Honig ist meist naturbelassen

Wenn Sie den Honig mit einem Löffel aufnehmen, fließt er weiter ununterbrochen auf den Löffel. Wenn der Honig nach 1-monatiger Lagerung im Kühlschrank cremig oder butterartig wird, bedeutet dies, dass der Honig echt ist.

Zuckerkristalle können ein Hinweis auf gute Honigqualität sein

Wenn Sie natürlichen Honig im Kühlschrank aufbewahren, kristallisiert er. Dies zeigt, dass Honig echt und natürlich ist. Unechter Honig kristallisiert nicht.

Bevor Sie roher Honig kaufen, um davon Gebrauch zu machen und Ihre tägliche Ernährung mit natürlichen Bienenprodukten zu bereichern, sollten Sie unsere Webseite besuchen. Auf unserer Homepage finden Sie mehr Infos über rohe Honigprodukte und können die Preise einsehen.

Zeig mehr
Zeige weniger